Salt Water® Sandale

Salt Water® Sandale

-Werbung da Markennennung/selbst erworben/kein Entgelt-

Endlich! Er ist da – der Frühling! Wir mussten so lange auf ihn warten und jetzt ist er plötzlich viel mehr Sommer als geplant. Ich bin klamottentechnisch noch gar nicht auf Sommer eingestellt. Vielleicht geht es Dir ähnlich und du bist noch auf der Suche nach den passenden Schuhen für diese warmen Temperaturen.

Momentan kommen wir außer Haus sehr gut mit den Rotfüchsen von Wildling klar. Sobald wir zuhause sind wird barfuß gelaufen. Aber ich hätte gerne noch eine Sandale für meine Tochter. Die wohl im letzten Jahr angesagteste Sandale kommt von Salt Water®. Da ich bis jetzt immer noch kein Modell von Salt Water® in der Hand hatte, habe ich das süße Original-Modell einfach mal bestellt.

Die in alter Tradition (seit den 1940ern) gefertigte Sandale sieht sehr hübsch aus und soll, wie der Name schon sagt, auch Wasser standhalten. Das sind schon mal zwei Kriterien, die überzeugen. Im Schuhkarton gibt es eine kurze Info zum Weiten der vorderen Lederriemen vor dem ersten Tragen. Die Schnalle im Knöchelbereich lässt, je nach Fußgröße, ein mehr oder weniger gutes Anlegen zu.

Die Sohle

Die Innensohle hat kein Fußbett – das ist schon mal gut. Die Sohle in ihrer Ganzheit ist im ersten Moment starr und wenig flexibel. Der Vorfußbereich lässt, nach mehrmaligem festen Biegen, ein geringes Maß an Flexibilität zur Abrollung zu. Der hintere Teil der Sohle ist sehr starr und hat sogar noch eine Fersenerhöhung (Absatz). Das Material ist hier so fest, dass die Sohle hier so gut wie keine Bewegung zulässt. Zudem ist der Übergang zur Ferse durch die Erhöhung und die darunter liegenden Lederriemen kantig. Das stelle ich mir nicht sehr bequem vor.

Salt Water Sandale Original
Fersenerhöhung der Salt Water Sandale

Passform

Die Fußlänge meiner Tochter passte gut zur bestellten Größe 28. Allerdings war für ihre Fußbreite die vordere Riemenführung zu eng. Nach mehrmaligem Probieren, konnte ich sie nicht von den Sandalen überzeugen. „Die sind zu eng, Mama!“.

 

 

Mein Fazit

Ich finde diese Sandalen optisch super schön und hätte mich sehr gefreut, wenn sie einen Platz am Fuß meiner Tochter gefunden hätten. Aber das Original-Modell in Größe 28 erhält ein klares NEIN für den täglichen Gebrauch. Die starre Sohle und die Fersenerhöhung sowie der Übergang zur Ferse überzeugen nicht. Daher empfehle ich, wenn es diese Sandale doch unbedingt sein soll, die Sandale als reinen Badeschuh zu nutzen. Also am besten nur, wenn du den Fuß deines Kindes vor spitzen oder steinigen Meer- oder Seeufern schützen möchtest.

Das ist keine Werbung!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.