easy peasy® – Die Sommer-Überraschung

easy peasy®  – Die Sommer-Überraschung

-Werbung da Markennennung/selbst erworben/kein Entgelt-

Jetzt wirst du sicherlich die Augen verdrehen, denn der Sommer ist nun wirklich vorüber. Unsere Gedanken kreisen um den perfekten Herbst- und Winterschuh und nicht um Sandalen….

Aber ich möchte noch unbedingt etwas loswerden:

Mein Herz schlug höher als ich letzten Sommer dem Wunsch meiner Tochter nicht mehr ausweichen konnte: „Mama, ich will RICHTIGE Sandalen!“. Meine Barfußschuh-Vorschläge wurden von meiner Tochter abgeschmettert. Nun muss man wissen, dass meine Tochter unter einer richtigen Sandale den Klassiker mit Riemchen, am besten in rosa oder mit Glitzer meint. Sandalen, die Mädchen nun einmal tragen. Zumindest in der Kita meiner Tochter.

Die üblichen Sandalen haben meist eine Fersensprengung (die Sohle ist im Bereich der Ferse höher als der Rest) und sind oft im Vorfußbereich viel zu eng gestaltet. Häufig findet sich sogar noch ein Fußbett im Mittelfußbereich und die Sohle ist insgesamt eher steif. Das entspricht nicht meinen Vorstellungen eines guten Kinderschuhs, aber den Wunsch meiner Tochter konnte ich auch nachvollziehen. Schließlich sollte sie sich nicht benachteiligt ihren Freundinnen gegenüber fühlen. Also machte ich mich auf die Suche…..

Bei meiner Onlinesuche stieß ich dann auf easy peasy®. Bekannt ist das französische Label wegen seiner niedlichen Lederpuschen. Allerdings führen sie auch Sandalen.

Und da war sie: FAFA! Die richtige Sandale für meine Tochter. Schnell bestellt! Und durch meine kritischen Augen und Hände ging eine Sandale, die mich überzeugte. Flexible Sohle, kein Fußbett, fast gerade Sohle (nur minimaler Unterschied zwischen Ferse und Vorfuß), vorne ausreichend breiter Vorfußbereich mit verstellbarem Klettverschluss und in silbermetallic mit extra Chichi – PERFEKT!

 

  

 

Da war er also der Kompromiss, mit dem meine Tochter, und besonders ich, einen wundervollen Sommer genießen konnten. Fürs nächste Jahr steht easy peasy® wieder auf meiner Liste der möglichen Kompromisse!

Hast du auch so eine Entdeckung im letzten Sommer gemacht? Wenn ja, dann schreibe mir gerne. Ich freue mich über Tipps aus dem Alltag!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.